E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Analytics

20
Dez

Analytics ist ein kostenloser Dienst aus dem Hause Google, welcher es dem Webmaster ermöglicht, seine Besucherstruktur zu analysieren. Wie viele andere Tools zur Analyse und Kontrolle des Traffics, können auch bei Google Analytics die Daten nach verschiedenen Kriterien ausgewertet werden. So kann sich der Webmaster beispielsweise darüber Informieren, woher seine Besucher kommen, auf welchen Seiten sie sich am meisten aufhalten, oder aber wo sie die Seite wieder verlassen (was vor allem Online Shop Besitzern dabei hilft, die Drop-Off Rate zu verringern).
Doch Google Analytics wartet auch noch mit einer Vielzahl anderer Features auf. Man kann zum Beispiel den SEO und dem SEM Traffic gegenüberstellen, um auf einen Blick zu erkennen, ob mehr User über die organischen oder die bezahlten Suchmaschineneinträge auf die Seite gelangen.
Des Weiteren können sich Analytics User personalisierte Reports erstellen lassen, in denen genau das angeführt wird, was den User jeweils interessiert. Mit der Einbindung der AdSense Daten in Analytics ermöglicht es Usern darüber hinaus, wichtige Informationen zur Steigerung der AdSense Einnahmen abzuleiten.
Google Analytics trumpft vor allem dadurch, dass der Dienst gratis ist und derart detaillierte Auswertungen ansonsten nur mit kostspieligen Analyse Tools möglich wäre.

Die Funktionsweise 

Um Google Analytics verwenden zu können, genügt es einen kleinen JavaScript Code auf der Webseite einzubauen. Softwaretechnisch verwendet Google Lösungen der Firma Urchin, welche der Suchmaschinenkonzern zu Beginn des Jahres 2005 übernommen hat.
Dennoch hat Google Analytics auch seine Schattenseiten. Speziell Datenschützern ist der Dienst ein Dorn im Auge und zwar aufgrund zweierlei Tatsachen. Zum einen sei es laut der Datenschutzbehörde in Schleswig-Holstein gegen das deutsche Recht Google Analytics zu verwenden, ohne dem User, der auf die Seite kommt, dies mitzuteilen. Zum anderen – und das sorgt für mehr Kritik – steht Google im Verdacht, mit Analytics in erster Linie Daten über User sammeln zu wollen. Diese werden von Google zur Verbesserung der Umsätze mit bezahlter Werbung verwendet und zum Teil auch ins Ausland weitergeleitet.