E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Bad Neighborhood

20
Dez

Im Deutschen kann Bad Neighborhood mit einer schlechten Nachbarschaft gleichgesetzt werden. Der Begriff bezeichnet die Internetseiten, die in dem Index der Suchmaschinen nicht mehr zu finden sind.

Zurückführen lässt sich diese Bewertung auf die verschiedensten Gründe. Zu den häufigsten kann jedoch massives Spamming gezählt werden. Aber auch andere Vorgehensweise und Eigenschaften sind denkbar. Je nach Suchmaschinen werden die betreffenden Seiten mit unterschiedlichsten  Begriffen und Bewertungen versehen. Bei Google werden diese Internetseiten mit PRO gekennzeichnet. Der Begriff PRO beschreibt einen PageRank von Null bei dem Ranking von Google. Wird ein Outbound Link auf eine als Bad Neighbor eingestufte Internetseite gesetzt, kann eine recht gute Ranking Position bei den Suchmaschinen eingebüßt werden.

In der Regel werden auch neue Seiten, welche im Internet erscheinen, als Bad Neighbor eingestuft und sind mit einem PageRank von Null versehen. Zu beobachten ist dies jedoch auch bei Seiten, die bereits seit längerer Zeit in den Suchmaschinen indexiert sind. Eine erste Orientierung bei der Sammlung von Links ist somit das Vorhandensein in den Suchmaschinen. Lassen sich einzelnen Seiten nicht bei Google finden, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei dieser um den bekannten Bad Neighborhood handelt, recht groß. Desweiteren liefert auch der PageRank die ersten Angaben zu der betreffenden Internetseite.