E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Bad Rank

20
Dez

Suchmaschinen erstellen ihren Index nach Relevanz der angemeldeten Internetseiten. Die jeweilige Platzierung ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig und kann durch gekonnte Suchmaschinenoptimierung positiv beeinflusst werden.

Die einzelnen Suchmaschinen versehen Websites nach einer Auswertung mit dem so genannten PageRank. In Kombination mit diesem ist nicht selten auch der Bad Rank zu nennen. Internetseiten werden als Bad Rank bezeichnet, wenn diese bei einer einzelnen Suchmaschine einen PageRank von Null, dem PR 0, aufweisen. Eine solche Bezeichnung und Einstufung kann unter anderem durch die Missachtung der Google Richtlinien erfolgen. Hierbei handelt es sich sowohl um eine zu hohe Anzahl der Inbound – Links als auch der Outbound – Links.

Ein Bad Rank ist für die Außenstehenden anhand eines weißen Balkens im Bereich der PageRank – Anzeige zu erkennen. Bei diesen handelt es sich um die Anzeigen, die in der Google – Toolbar zu sehen sind. Zum Teil sind diese auch mit einem grauen Balken versehen. Ist dies der Fall, handelt es sich bei der Internetpräsenz um eine neue Seite, die noch nicht über einen konkreten PageRank verfügt beziehungsweise dieser noch als ungewiss in seiner Entwicklung angesehen wird. Neben zahlreichen Gründen kann ein Bad Rank auch dann entstehen, wenn die betreffende Internetseite mit einem Bad Neighbor verlinkt ist. Nicht selten hat eine solche Verlinkung den Verlust einer guten Platzierung und den sich daraus schließenden PageRank von Null zur Folge.