E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Click Through Rate (CTR)

20
Dez

Der Begriff „Click Through Rate“ wird in der Praxis oft mit „CTR“ abgekürzt und ist eine Messgröße, welche die Güte eines Werbeobjektes bestimmt. Sie wird bestimmt indem die Häufigkeit, in der ein Werbeobjekt (beispielsweise ein Werbebanner oder eine Google AdWords Anzeige) angezeigt wird, mit der Anzahl der erfolgten Klicks in Verhältnis gebracht wird.Die allgemeine Formel lautet: CTR = Clicks / Ad Impressions
(also die Anzahl der Klicks dividiert durch die Häufigkeit der Werbeeinblendungen)
Um die Click Through Rate in Prozent angeben zu können, wird das Ergebnis der oben stehenden Formel mit 100 multipliziert.

Bei der Click Through Rate handelt es sich somit um eine wichtige Messgröße zur Bestimmung der Wirksamkeit eines eingesetzten Werbemittels.

Dazu ein Beispiel:
Wird eine Google AdWords Anzeige 100-mal angezeigt und in weiterer Folge 1-mal geklickt, errechnet sich die Click Through Rate folgendermaßen:

CTR = 1 / 100 * 100 = 1 %

Die Click Through Rate liegt in diesem Beispiel somit bei 1 Prozent.

Optimierung der Click Through Rate

Ein erklärtes Ziel im Zusammenhang mit einer Online Marketing Kampagne ist es somit stets die Click Through Rate zu erhöhen. Das bedeutet nämlich auf der einen Seite, dass die Werbung ansprechend gestaltet ist und somit die Wirksamkeit hoch ist und auf der anderen Seite, dass die Kosten oft niedriger ausfallen.
Bestes Beispiel hierfür sind wieder die Google AdWords Anzeigen. Hier fließt die Click Through Rate nämlich in die Berechnung des Klickpreises mit ein bzw. in die Platzierung der Anzeige. Je höher die CTR, desto niedriger der Klickpreis bzw. desto besser die Positionierung.