E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Ethisches SEO

8
Jan

Ethisches SEO kann im Grunde mit White Hat SEO verglichen werden, wobei man bei ethischem SEO von einem etwas weiter gefassten Begriff sprechen kann. White Hat SEO bezieht sich – abhängig von der Definition – in den meisten Fällen darauf, dass bei der Optimierung nicht gegen die Richtlinien der Suchmaschinen verstoßen wird. Die Richtlinien spielen auch bei ethischem SEO eine zentrale Rolle, allerdings nicht die einzige. Hinzu kommt die Rücksichtnahme beispielsweise auch auf die Suchenden und den Webseiten Betreiber.

Ethisches SEO bezieht sich somit auf die Techniken, die im Zusammenhang mit einer Suchmaschinenoptimierung verwendet werden und nicht unbedingt auf den SEO selbst. Es ist wichtig einen Unterschied zwischen SEO Technik und SEO zu sehen. Ein SEO kann nämlich ethisch sein bzw. einer subjektiven Ethik (zum Beispiel gegenüber seiner Kunden) verhalten. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass er auch ethisch bei der Durchführung seiner Arbeit vorgeht und schlussendlich nur das eigene Wohl im Kopf hat.

Von ethischem SEO kann dann gesprochen werden, wenn die SEO Techniken:

  • das beste Ergebnis bringen und gleichzeitig niemand anderen schaden,
  • die Würde und die Rechte aller Stakeholder berücksichtigt und alle Stakeholder gleichzeitig fair behandelt,
  • dem Allgemeinwohl dient,
  • die gängigen Werte und Konventionen nicht verletzt.

 

Wer sind die Stakeholder, die hier eine Rolle spielen?

Die Stakeholder sind all diejenigen, die etwas beim den Erfolgen zu gewinnen oder zu verlieren haben:

–  Die Suchenden

Gute und relevante Suchergebnisse sind im Sinne der User, schlechte (beispielsweise Spam oder Malware) nicht. In diesem Sinne sollte ethisches SEO immer auch die Wünsche und Ansprüche der Suchenden berücksichtigen.

– Die Suchmaschinen

Von den guten oder schlechten Suchergebnissen profitieren oder verlieren auch die Suchmaschinen. Für sie ist es wichtig, das Vertrauen der Suchenden nicht zu verlieren.

– Die Seitenbesitzer, deren Angestellten und Kunden

Logischerweise steht und fällt der Erfolg einer SEO Kampagne an der Arbeitsweise des SEOs. Die Bedürfnisse der anderen Stakeholder sollten also um die Bedürfnisse des Seitenbesitzers aufgebaut werden.

–   Die Internet Community als Ganzes

Ethisches SEO als solches, kann als die Philosophie dieser Online Marketing Strategie gesehen werden, die nicht konstant ist, diskutiert werden kann und sich je nach Auslegung verändern kann.