E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Filter

8
Jan

In Bezug auf Suchmaschinen stolpert man immer wieder über den Begriff Filter, allerdings wird dieser nicht einheitlich verwendet und ist daher mehrdeutig.Auf der einen Seite wird der Ausdruck häufig in Zusammenhang mit der Suchmaschine Google verwendet und beschreibt das Ausfiltern von Backlinks, die im Footer stehen, kommerzieller Suchbegriffe oder anderen Dingen, bei denen Google nachgesagt wird, dass sie der Suchmaschine ein Dorn im Auge seien. Bei derartigen Filtern handelt es sich meist um Mythen, von denen zwar viel geredet wird, aber keiner genau sagen kann, ob sie wirklich existieren oder nicht.

Viel realer hingegen sind andere Filter, die von Suchmaschinen häufig verwendet werden. So beispielsweise die SafeSearch von Google. SafeSearch ist ein Jugendschutzfilter, der pornografische oder andere Inhalte, die nicht für die Jugend geeignet sind, ausfiltert. Dieser Filter ist allerdings keine 100prozentige Garantie dafür, dass nur jugendfreie Inhalte in den Suchergebnissen auftauchen. Im umgekehrten Sinn sind auch immer wieder Seiten vom SafeSearch Filter betroffen, die eigentlich nicht ausgefiltert hätten werden sollen. Der englische Begriff „sex“ bedeutet auf Deutsch zum Beispiel „Geschlecht“. Immer wieder hört man in diesem Zusammenhang, dass Online Shops für Bekleidung aufgrund dieser Bezeichnung vom Jugendfilter ausgeschlossen werden.