E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Mod Rewrite

9
Jan

Unter dem Begriff Mod Rewrite versteht man ein Modul, welches für Apache Server entwickelt wurde. Mit Mod Rewrite kann der Server dazu gebracht werden, eine URL planmäßig zu verändern.

 

SEO und Mod Rewrite

In der Suchmaschinenoptimierung spielt das Modul Mod Rewrite eine teilweise große Rolle. Große Seiten – vor allem Online Shops – verfügen über eine Vielzahl an dynamisch erstellten URLs. Diese sind meist sehr lang und beinhalten viele Parameter.

Früher hatten Suchmaschinen große Probleme beim Auslesen von Seiten, die mit dynamischen, langen URLs erstellt wurden. Dies hat sich heute zwar ein bisschen verbessert, dennoch können dynamische URLs immer noch problematisch sein.

Aus diesem Grund wird häufig empfohlen, die dynamischen URLs mit Hilfe des Mod Rewrites in eine statische URL umzuformen. Das hat auf der einen Seite den Vorteil, dass die Parameter wegfallen und die URL in der Regel insgesamt kürzer wird. Auf der anderen Seite können beim Umschreiben der URL zentrale Keywords für die jeweilige Seite untergebracht werden. So kann der Suchmaschine bereits in der URL mitgeteilt werden, worum es sich auf der Seite handelt.

Darüber hinaus haben statische URLs einen weiteren Vorteil: Wird eine dynamische URL in den SERPs gelistet, ist dies für den Suchmaschinen User häufig nicht sehr einladend. URLs, die kürzer und mit zentralen Suchbegriffen ausgestattet sind, sind da schon ansprechender. Zudem wird das Keyword, das in der URL verwendet wird, in den SERPs fett dargestellt, wenn es sich um denselben Suchbegriff handelt, nachdem der User gesucht hat. Es entsteht gegenüber einer dynamischen URL also ein Aufmerksamkeitsvorteil.