E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Programmierung

18
Mrz

Weniger ist mehr – HTML und CSS der neusten Generation

Programmierung in XHTML

Bei der Programmierung einer Internetseite wird in der Regel der textliche Inhalt, der meistens in HTML geschrieben wird, mit dem Layout in der Programmiersprache CSS zusammengebracht.

CSS hat sich in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt, da es auf Tabellen verzichtet und deshalb suchmaschinenfreundlicher ist. Die Programmierung einer Seite wird auch Webdesign genannt. Ein Webdesigner hat bei der Erstellung der Webseite auf viele Dinge zu achten.

So muss zum einen das Design stimmen, die Benutzbarkeit der Seiten muss gewährleistet sein aber auch der Inhalt der Seiten muss der Webtypografie entsprechen.

SEO-Programmierung

Nur wenn alle diese Faktoren berücksichtigt werden, kommt es zu einer stimmigen Internetpräsenz. Da die Internetuser sehr kritisch und schnell sind, darf die Bedienbarkeit der Webseite nicht zu kompliziert geraten.

Neben der Navigation muss aber auch das Layout den User ansprechen. Bei der Programmierung muss aber noch mehr berücksichtigt werden. So müssen gegebenenfalls Flash Animationen eingefügt oder ein Logo entworfen werden. Da die Konkurrenz im Internet immer größer wird, ist ebenfalls auf eine suchmaschinenoptimierte Programmierung zu achten.

Das heißt, dass die Keyworddichte, die Metatags und vieles mehr auf die Suchmaschinen ausgerichtet sein müssen. Wenn man bereits bei der Programmierung der Seiten die Suchmaschinenoptimierung einbezieht, erspart man sich eine nachträgliche Überarbeitung.

Dynamische und statische Programmierung

Unterschieden wird bei der Programmierung zwischen statischen und dynamischen Seiten. Dynamische Seiten werden in der Regel bei Nachrichtenformaten u.ä. benutzt, um eine ständige Aktualisierung zu gewährleisten.

Die Programmierung von Webseiten ist also ein umfangreiches Gebiet, welches sich ständig neuen Anforderungen unterziehen muss.