E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

4 Gründe für Online Reputation Management

14
Dez

Beim Online Reputation Management geht es um die Analyse des eigenen persönlichen oder geschäftlichen Rufs im Internet, welcher über Inhalte auf den eigenen oder fremden Webseiten zustande kommt. Prinzipiell ist es wichtig darüber Bescheid zu wissen, wenn sich jemand anderer zur eigenen Person oder zum eigenen Unternehmen äußert. Hier sind aber noch vier weitere Gründe, warum Online Reputation Management dermaßen wichtig ist.

1. Online Reputation Management schützt die Marke
In den Aufbau einer Marke muss viel Zeit und Geld investiert werden. In der realen Welt bleiben ein unzufriedener Kunde und seine schlechte Nachrede meist in kleinem Kreise und können somit nicht wirklich viel Schaden anrichten. Im Internet ermöglichen Blogs, Videoportale, soziale Netzwerke etc. das sekundenschnelle Verbreiten von Nachrichten an unzählige User. So kann ein unzufriedener Kunde dem Ruf und der Marke erheblichen Schaden zufügen, egal ob das Beanstandete gerechtfertigt oder ungerechtfertigt ist.

2. Mit Online Reputation Management können schnelle und vor allem richtige Entscheidungen getroffen werden
Wer sein Umfeld im Auge behält und weiß, was über einen so gesprochen wird, der kann sich den aktuellen Begebenheiten schnell anpassen und diese für sich nutzen. Wünschen sich Konsumenten beispielsweise einen freundlicheren Kundenservice und tun dies in ihren Blogs Kund, kann der Unternehmer schnell darauf reagieren, die Verbesserungen an seine Kunden weiterleiten und somit sein Ansehen verbessern.

3. Mit Online Reputation Management der Konkurrenz voraus
Der Schlüssel zu einem perfekten Online Leumund ist gutes Zuhören und entsprechendes Reagieren. Über gutes Zuhören bringt man nicht nur vieles über sich selbst in Erfahrung, sondern auch über die Konkurrenz bzw. die Branche als Ganzes. Was lässt Kunden bei den Angeboten zweifeln? Wenn ich dazu in der Lage bin, die Zweifel bei meinen eigenen Angeboten auszumerzen, werde ich den Mitbewerbern davonlaufen und sie haben das Nachsehen.

4. Online Reputation Management fördert Kundenbindung
Hat man es mit einem unzufriedenen Kunden zu tun, wünscht dieser nichts anders als gehört zu werden. Hat man es mit einem wirklich verärgerten Kunden zu tun, der vom Unternehmen nicht gehört wird, wird er normalerweise im Internet andere finden, die ihm zuhören, was den Ruf schädigt. Hat man es allerdings mit einem wirklich verärgerten Kunden zu tun, der beim Unternehmen auf offene Ohren stößt, ist der Ärger in der Regel schnell verfolgen. Beim Online Reputation Management geht es somit auch darum, einen verärgerten Kunden glücklich zu machen. Gelingt dies, wird man es mit einem der loyalsten Stammkunden zu tun haben, den man sich nur wünschen kann.

Eine gezieltes Online Reputation Management hat also immer positive Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg und kann zum nötigen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verhelfen.