E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

7 hilfreiche Tricks, wie Sie mehr Besucher auf Ihre Seite locken können

22
Jan

Die eigene Web Präsenz hat sich mittlerweile als zentraler Bestandteil des Erstkundenkontakts etabliert. Mehr Besucher auf der Seite bedeutet folglich also auch mehr Kunden. Doch wie kann der Traffic erhöht werden? Hier 7 einfache Tipps:

1. Offline Kontaktpunkte zur Bewerbung der Online Präsenz verwenden

Die eigene Webseite sollte bestmöglich an allen Kontaktpunkten außerhalb des Internets beworben werden. Hierfür eignen sich vor allem Mailings, Formulare, Kataloge oder aber Quittungen. Darüber hinaus kann natürlich auch mit den anderen großen Medien neben dem Internet – beispielsweise Radio und Fernsehen – gearbeitet werden.

2. Gute Gründe nennen

Das alleinige Hinweisen auf die Existenz einer Webseite ist in den meisten Fällen nicht Grund genug für Kunden diese auch zu Besuchen. Aus diesem Grund sollte man Kunden auf den Nutzen eines Besuchs hinweisen und so sein Interesse wecken. Hintergrundinformationen, Gewinnspiele, Rabattaktionen oder etwa Videos sind in der Regel gute Gründe, eine Seite zu besuchen.

Es ist sinnvoll sich in diesem Zusammenhang in die Lage des Kunden zu versetzen. Was könnte sich dieser von der Webseite erwarten? Diese Punkte sollten bei der Bewerbung der eigenen Webseite aufgegriffen und hervorgehoben werden.

3. Das gewonnene Interesse aufrecht erhalten

Hat man es einmal geschafft, den Kunden auf die Webseite zu locken, sollte dieser zum Wiederkommen animiert werden. Hierfür ist es notwendig, dass die Seite ständig aktualisiert und mit neuen Inhalten befüllt wird. Darüber hinaus sollte man sich von der Konkurrenz absetzen, indem man mit detaillierten Produkt- und Serviceinformationen arbeitet, die dem Kunden die Kaufentscheidung erleichtern.

4. Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinen sind die Autobahnen des Internets. Wer schnell und einfach zum Ziel gelangen möchte, begibt sich dorthin. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass gute Platzierungen innerhalb der Suchergebnisse von Google & Co. für eine Menge Traffic sorgen können.

Das Problem dabei: „Suchmaschinenoptimierung“ ist ein komplexes Thema, das dem Fachmann überlassen werden sollte. Allein Google hat über 200 Kriterien zur Relevanz- und Rankingbestimmung einer Seite. Normale Online Marketing Agenturen haben in der Regel nicht genügend Know-How und Erfahrung, um erstklassige Ergebnisse erzielen zu können.

Aber, der Aufwand lohnt sich. Wird die Abfahrt auf dem Daten Highway zur eigenen Webseite gut beschildert, werden sich der Traffic und somit auch der Absatz vervielfachen, was auch die Kosten für gutes SEO wieder hereinspielt.

5. Online PR

Presseportale und Artikelverzeichnisse sind gute Adressen, um gute Inhalte in Umlauf zu bringen und dem Umfeld zu zeigen, dass man sein Fach versteht. Wird mit derartigen Mitteln gearbeitet, dann sollte auch entsprechend darauf hingewiesen werden. Hierfür eignet sich beispielsweise ein eigener Blog. Auf jeden Fall kann über Fachartikel das Image gesteigert und der Ruf verbessert werden. Man erarbeitet sich sozusagen einen Expertenstatus, der von Kunden mit Respekt belohnt wird.

Wichtig ist auch noch, dass Beiträge auf fremden Seiten nach Möglichkeit mit einem Link auf die eigene Seite versehen werden. Dies dient nicht nur der Traffic Steigerung, sondern hilft auch der Seite ihre Rankings innerhalb der Suchergebnisse zu steigern.

6. Social Web

Tag täglich werden im Internet unzählbar viele Empfehlungen ausgesprochen. Die meisten davon im Social Web. Facebook, Twitter und StudiVZ sind eigene Welten innerhalb des Internets. Diese sollten für eigene Zwecke genutzt werden. Dabei muss man allerdings auf die Netzwerk-spezifischen Eigenheiten achten. Jedes soziale Netzwerk hat seine ganze eigenen ungeschriebenen Gesetzte, die respektiert werden müssen, wenn man nicht will, dass die eigenen Aktivitäten vom Positiven ins Negative umschlagen.

7. Newsletter via E-Mail

Eine der erfolgreichsten und günstigsten Methoden zur Traffic Gewinnung ist das Versenden von Newslettern. In diesem Zusammenhang muss dem Empfänger aber auch ein Mehrwert innerhalb des Newsletters geboten werden – beispielsweise Rabatte, Tipps und Tricks, oder dergleichen – damit dieser die Mail öffnet und den Newsletter weiter abboniert.

Man sieht also, dass es eine Menge kleiner Tipps gibt, die dem Erfolg der eigenen Webseite enorm auf die Sprünge helfen können.

Quelle: unternehmer.de