E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Bundesamt für Sicherheit in Informationstechnik warnt vor der Verwendung von Google Wave

22
Sep

Das BSI – Bundesamt für Sicherheit in Informationstechnik – warnt vor der Verwendung von Google Wave. Im aktuellen Bericht „Die Lage der IT-Sicherheit“ in Deutschland 2009“ rät das BSI davon ab Google Wave als Mittel zu webbasierten Kommunikation zu verwenden. Der Hauptgrund dafür ist, dass die User die Kontrolle über ihre Daten aus der Hand lassen müssen.

Somit schließt sich das neue webbasierte Kommunikationsprogramm anderen Produkten aus dem Hause Google an, darunter Google Mail, Google Docs und Google Calendar an, die bereits in der Vergangenheit beanstandet wurden. Das Bundesamt kritisiert vor allem, dass die Nutzer ihre (persönlichen) Daten auf den Servern des Suchmaschinenriesens ablegen müssen. Das impliziere, dass die User nicht mehr die volle Kontrolle darüber haben, was mit ihren abgespeicherten Daten passiert.

Mit Google Wave möchte Google noch in diesem Jahr eine Lösung an den Mann bringen, bei der verschiedene Kollaborations- und Kommunikationsdienste verbunden werden. Darunter beispielsweise E-Mail, Dokumentenaustausch und Chat. All diese Anwendungen werden über den Browser zugänglich gemacht.

Quelle: internetworld