E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Content Marketing für Einsteiger: Praktische Tipps für die erfolgreiche Umsetzung

23
Mai

In der SEO hat sich das Content Marketing zu einem der Schlüsselthemen entwickelt. Dabei geht es vor allem darum, hochwertige Inhalte zu generieren, mit denen für die eigene Webseite Links und Aufmerksamkeit erzeugt werden können. Angesichts der Masse an Inhalten, die online bereitstehen, ist das jedoch alles andere als einfach. Dabei gibt es auch für Einsteiger einige Tipps, die das Content Marketing vereinfachen.


Die Suchmaschinenoptimierung hat sich schon vor einiger Zeit auf den Weg zu einem beispiellosen Wandel begeben. Nachdem jahrelang lediglich der Linkaufbau als solcher im Fokus stand, ist es nun in erster Linie das Content Marketing, das in aller Munde ist.

Nur wenn sich Seitenbetreiber für das optimale Zusammenspiel zwischen gutem Content und der strategischen Weboptimierung entscheiden, haben sie die Möglichkeit in den Suchergebnissen Top-Platzierungen zu erreichen. Dabei muss zunächst die Zielgruppe bekannt sein. Nur wenn die Zielgruppe bekannt ist, besteht die Möglichkeit erfolgreiches Content Marketing zu betreiben. Die verwendete Sprache sollte stets an die der Zielgruppe angepasst werden. Darüber hinaus sollte die Zielgruppe ebenso bei der Auswahl des Themas die leitende Kraft sein. An dieser Stelle können Kundenfragen und Kommentare eine Hilfe sein.

Hohe Text-Qualität und Vielfalt

Guter Content ist für eine Seite Gold wert. Durch ihn werden die Leser zum Bleiben animiert. Außerdem empfiehlt sich guter Inhalt zum Weiterempfehlen und Teilen. Dabei sollte er stets redaktionell erstellt und einzigartig sein. Hochwertiger Content ist kaum mit den SEO-Texten der Vergangenheit zu vergleichen. Dabei sollten Autoren etwaiges Keyword-Stuffing konsequent umgehen. Im Fokus sollten ausschließlich gut lesbare und spannende Inhalte stehen.

Ungemein wichtig ist es aber, dem Leser der eigenen Webseite eine gewisse Vielfalt zu bieten. So reichen reine Texte im Content Marketing nicht aus. Wichtig ist ebenso der Einsatz von Bildern, Videos, Infografiken und E-Books. Aber auch Streams sollten eingesetzt werden. Durch unterschiedliche Formate wird die Chance auch tatsächlich wahrgenommen zu werden, deutlich erhöht. Das moderne Content Marketing zielt weniger darauf ab, Inhalte für den Linkaufbau auf fremden Seiten zu veröffentlichen. Vielmehr konzentriert es sich auf die Veröffentlichung auf der eigenen Seite. Für Online Händler bieten sich hier ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Sehr beliebt sind Blogs und spezielle Themenseiten. Teilen User die Inhalte, schlüpfen sie im Grunde in die Rolle des Linkbuilders.

Gezielte Verbreitung

Für ein erfolgreiches Content Marketing ist die richtige Verbreitung der Inhalte unabdingbar. Dabei sollte gezielt auf mehrere Kanäle gesetzt werden. Im Internet stehen allerhand Plattformen bereit, über die der Content verbreitet werden kann. Neben einem Corporate Blog oder der eigenen Firmenwebseite müssen an dieser Stelle vor allem soziale Netzwerke wie Facebook und Google+ genannt werden. Auch YouTube bietet sich für die Verbreitung an. Doch auch hier gilt es stets die Zielgruppe im Auge zu behalten.

Online Shops sollten sich gegenüber den Kunden nicht ausschließlich als Verkäufer sehen. Sie sollten vielmehr in die Rolle des Beraters schlüpfen. Dabei sollte es eines der Ziele sein, sich online das Image eines Experten aufzubauen. Dies ist mit Anleitungs- und Ratgebertexten, aber auch mit Erklärungsvideos möglich.

Beim Content Marketing geht es immer darum, eine gewisse Faszination zu wecken. Dies wird vor allem denen gelingen, die über ihr Unternehmen und die Produkte erzählen können. Dabei sind es vor allem wahre Geschichten, die bei den Kunden ankommen. Sie bleiben in Erinnerung und stärken den Wiedererkennungswert.

Interaktionen wecken

Eine der Herausforderungen des Content Marketings ist es sicherlich den User zu entsprechenden Interaktionen zu ermutigen. Dies ist auf verschiedene Art und Weise möglich. Neben exklusiven Inhalten kommt es dabei vor allem auf spannende Diskussionen, sowie Umfragen an. Durch Umfragen kann die Zielgruppe stets aktiv eingebunden werden. Dadurch werden wiederum Interaktionen mobilisiert. Dabei empfiehlt es sich für Unternehmen in der Tat den Like-Button oder auch den „+1-Button“ in die eigene Webseite zu integrieren. Dadurch haben User die Möglichkeit Beiträge kinderleicht zu kommentieren.

Für Unternehmen ist es Gold wert, wenn sie Internetnutzer als Autoren gewinnen können. User generated Content ist sicherlich einer der Trends des Content Marketings und genießt entsprechend viel Aufmerksamkeit. Um Nutzer als Autoren zu gewinnen, bieten sich Wettbewerbe und Gewinnspiele an. Vorteil ist, dass die Beiträge dann meist auch über private Kanäle in der Social Media kommuniziert werden.

Autoren sollten im Web prinzipiell unter ihrem echten Namen schreiben. Hierbei handelt es sich um einen wichtigen Beitrag zur Markenbildung. Aus der Sicht von Google erhöhen Inhalte von Autoren mit echten Namen auch die Glaubwürdigkeit.

Quelle: Internetworld