E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Der E-Commerce Chancen für Unternehmen im eCommerce

10
Nov

Dass Erfolg im eCommerce und Online-Business vor allem von Suchmaschinen und deren Indexierung einer Webseite abhängig ist, wird von Unternehmen weltweit schon seit geraumer Zeit zweifelsfrei bestätigt. Kein Wunder also, dass Suchmaschinenoptimierung (SEO) auf Grund der sich rasch entwickelnden, kundenorientierten Software (wie z.B. Analysetools oder Shop-Systemen) bereits zum Tagesgeschäft vieler Unternehmen gehört.

In Zeiten von i-mode und WAP stellt sich allerdings nun auch die Frage nach mobile SEO. Neue, verbesserte Zugangsgeräte ermöglichen den Internetzugang auch ohne PC. Die Nutzung des mobilen Internets hat sich im Jahr 2007 verdreifacht; 2009 wird jetzt schon als das Jahr der mobilen Suche bezeichnet; dank moderner Produkte wie z.B. das i-phone wird der Vormarsch mobiler Netzwerke immer mehr beschleunigt. Grund genug für Unternehmer sich mit dem Thema mobile SEO ebenso auseinanderzusetzen wie mit der herkömmlichen Suchmaschinenoptimierung, denn das mobile Web bietet dem User nicht die gleichen Voraussetzungen wie das Internet. Für mobile SEO ist zu beachten, dass PageRank zum Beispiel mit der Methode des Crosslinking im mobile Web gegenwärtig kaum eine Rolle spielt. Stattdessen sollten sich Webmaster unbedingt mit den Meta Tags ihrer Webseite befassen. Meta Tags eröffnen die Möglichkeit Descriptions und Keywords im Head der Webseite unterzubringen, die von den Suchmaschinen gecrawlt werden und die Indexierung der Page möglich machen.

Webseiten im mobile Web können keinen unbegrenzten Raum einnehmen, wie es Internetseiten zum Teil scheinen lassen. Deshalb sind auf der Seite selbst nur beschränkt Informationen darstellbar, die allerdings für mobile Suchmaschinen in den nicht-sichtbaren Meta-Tags erweitert werden können und Raum für Keywords schaffen. Die Schlüsselwörter müssen natürlich genauso sorgfältig ausgewählt werden wie beim bekannten SEO. Außerdem ist für die Indexierung durch mobile Suchmaschinen erforderlich, dass die Suchmaschine auf die Webseite aufmerksam wird. Um Google dabei etwas entgegenzukommen, bietet es sich an, die eigene Webseite bei Google Sitemaps „vorzulegen“. Dass mobile SEO sich noch in einem größeren Maße von non-mobile SEO unterscheidet, liegt lediglich an den sich noch entwickelnden mobile-Web-Technologien. Man kann jedoch davon ausgehen, dass die Weiterentwicklungen in diesem Bereich die Differenzen in naher Zukunft ausgleichen werden und mobile SEO eine ebenso bedeutende Rolle spielt wie die Suchmaschinenoptimierung im herkömmlichen Internet.