E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Durch die Übernahme von AdMob wird die mobile Werbung zu Googles Kerngeschäft

30
Mai

Bereits seit November des vergangenen Jahres versuchte Google sich den mobilen Vermarkter AdMob einzuverleiben. Trotz der massiven Kritik diverser Verbrauchschutzorganisationen in den USA scheint die Übernahme nun endlich abgeschlossen zu sein, da die Federal Trade Commission der Übernahme zugestimmt hat.

AdMob rund um den Gründer Omar Hamoui und seinem Team wird nun also künftig seine Technologien für Google weiterentwickeln. Vice President of Product Management Susan Wojcicki betont, dass die mobile Werbung nun zu einem Teil des Kerngeschäfts des Suchmaschinenriesens werde. Ein wichtiger Faktor in diesem Zusammenhang sei die Mobile Search, die sich innerhalb der letzten zwei Jahre auf Google verfünffacht habe.

Wie viel Google für die Übernahme berappen musste, ist nicht bekannt. Es gehen allerdings Gerüchte um, dass Google 750 US-Dollar in Form von Aktion bezahlte. Verbrauchschutzorganisationen waren bis zuletzt strikt gegen diese Übernahme, da sie die Befürchtung äußerten, dass Google so noch schneller und einfacher an personenbezogene Daten kommen könne, was einen weiteren Ausbau des Wettbewerbsvorteils zur Folge hätte. Darüber hinaus stellen die Targetingfunktionen eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts dar und anderen Anbietern werde es weiter erschwert über neue Applikationen Geld verdienen zu können.

Quelle: internetworld