E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Eye-Tracking Studie: Erster Augenblick ist für Besucher entscheidend

30
Mrz

Nach den Ergebnissen einer aktuellen Eye-Tracking Studie der Missouri Universität bilden sich Besucher innerhalb von Sekundenbruchteilen einen ersten Eindruck von einer Webseite. Im Rahmen der Studie wurden insgesamt 25 Webseiten umfangreich untersucht. Dabei wurde von Seiten der Studienautoren auch untersucht, welche Bereiche dazu in der Lage sind die größte Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Innerhalb von nur zwei Zehntelsekunden bilden sich die Nutzer einen ersten Eindruck von einer Webseite. Das Auge des Seitenbesuchers braucht nach Angaben der Missouri University of Science and Technology jedoch ein wenig länger, um den Fokus auf einen bestimmten Seitenbereich zu legen. Demnach werden dafür rund 2,6 Sekunden benötigt. Dabei wird jener Bereich in den Fokus gelegt, der dazu in der Lage ist, den ersten Eindruck am stärksten zu beeinflussen.

Die Forscher fanden mithilfe einer Eye-Tracking Studie und einer Infrarotkamera außerdem heraus, welche Bereiche von einer Webseite letzten Endes die größte Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich ziehen können. Demnach konzentrierten sich die Besucher am längsten auf das Firmenlogo. Dieses genoss 6,48 Sekunden lang die Aufmerksamkeit der User. Im Anschluss findet sich das Hauptnavigationsmenü, das immerhin noch durchschnittlich 6,44 Sekunden lang im Fokus des Besuchers liegt. Die Probanden konzentrierten sich rund sechs Sekunden lang auf das Suchfeld.

Zu den weiteren Bereichen, die für den Nutzer wichtig waren, gehören Links zu sozialen Netzwerken und das Hauptbild der Seite. Erst dahinter findet sich der geschriebene Content, der etwa 5,59 Sekunden lang die Aufmerksamkeit des Nutzers erhält. Der Seitenboden wird nur rund 5,25 Sekunden lang betrachtet. Bei den Probanden handelte es sich um Studenten. Demnach wäre es durchaus möglich, dass ihre Aufmerksamkeit gegenüber den sozialen Netzwerken schlichtweg größer war als dies in der Allgemeinbevölkerung der Fall ist. Die Forscher erklärten, dass die Studie zeige, dass der erste Eindruck sehr wichtig sei.

Nach Erklärungen von Dr. Hong Sheng suchen immer mehr Menschen im Web nach Informationen. Demnach kann der erste Eindruck, den ein Besucher schließlich von einer Webseite hat einfach auch darüber entscheiden, ob er positiv oder negativ über das Unternehmen, das hinter der Seite steht, denkt. Dabei fiel den Studienergebnissen zufolge der Eindruck umso positiver aus, desto länger die Teilnehmer auf einer Seite verweilten. Die Studienergebnisse könnten vor allem für Designer von Bedeutung sein. Sie könnten dadurch besser abwägen, welche Komponenten des individuellen Webdesigns für de,n Nutzer am wichtigsten sind.

Quelle: Internetworld