E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Facebook und Bing bauen eigene Partnerschaft aus

17
Okt

Facebook und Bing haben sich für eine Erweiterung der eigenen Partnerschaft entschieden. In punkto Search arbeiten die beiden Unternehmen bereits seit einem Jahr zusammen. Nun soll die Partnerschaft erneut vertieft werden. Dafür wird die Suchmaschine künftig weitere Inhalte aus dem sozialen Netzwerk in die eigenen Suchergebnisse integrieren.

Die Quelle der Ergebnisse soll nach Plänen der beiden Unternehmen deutlicher angezeigt werden. Somit wagen Bing und Facebook den Vorstoß zur Social Search, über die bereits in Insiderkreisen vor einem Monat spekuliert wurde.
Die intensivere Zusammenarbeit wurde von den beiden Unternehmen im Rahmen eines Firmenevents in Kalifornien bekanntgegeben. Laut Bret Taylor soll es Usern durch die neue Partnerschaft ermöglicht werden, dass sie auf Empfehlungen von Freunden auch in der Onlinesuche zurückgreifen können.

Somit können Facebook-Nutzer nicht nur direkt auf dem sozialen Netzwerk auf die Empfehlungen zurückgreifen, sondern können sich auf diese auch bei der Onlinesuche verlassen. Künftig erfasst die Suchmaschine bei einer Suchanfrage die Facebook-Verbindungen des Nutzers. Infolge dessen werden bei den Ergebnissen thematisch relevante Links berücksichtigt, die von Facebook-Kontakten unter der Kategorie „Gefällt mir“ gesetzt wurden. Nach den Plänen der beiden Unternehmen sollen aber nicht nur die Links, sondern auch die Profilfotos der empfehlenden Facebook-Freunde in den Suchergebnissen erscheinen. Über die Zusammenarbeit soll des Weiteren die Suche von Personen über Bing verbessert werden. Damit dies möglich ist, greift die Suchmaschine die Facebook Kontaktlisten auf. Anschließend werden in den Suchmaschinen die Personen angezeigt, mit denen der User in sozialer Hinsicht am nahesten verknüpft ist.

Zunächst werden die neuen Features ausschließlich in den USA zur Verfügung stehen. Die Einführung ist für die nächsten Wochen geplant.

Quelle: Internetworld