E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Google bereitet sich vor Anzeigen fremder Netzwerke in AdSense einzubauen

29
Aug

Der Suchmaschinenriese Google möchte nun auch das Einblenden von Anzeigen aus fremden Netzwerken per AdSense zulassen. Über die fremden Anbieter wird Google allerdings von Fall zu Fall entscheiden, ob die Anzeigen übernommen werden oder nicht.

Dies gab Google innerhalb einer E-Mail bekannt. Eine wichtige Voraussetzung dabei ist, dass die Werbeeinahmen aus den fremden Netzwerken höher sein müssen, als die aus dem eigenen Netzwerk, was vor allem AdSense Kunden freuen dürfte. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass der externe Partner Google zertifiziert sein muss.

 

Für die Werbekunden bedeutet das jedoch vor allem eines: es muss nicht nur gegen die AdWords Konkurrenten geworben werden, sondern nun auch gegen Partnern aus den besagten fremden Netzwerken.

 

Hinsichtlich der Zertifizierung muss der externe Anbieter die Richtlinien von Google erfüllen:

–          Datenschutz

–          Ladegeschwindigkeit

–          Anzeigenqualität

 

Den AdSense Kunden soll aber die Möglichkeit zur Kontrolle der Einblendung fremder Anzeigen eingeräumt werden. So können entweder einzelne externe Anbieter ausgeschlossen werden, oder alle.

 

Auch wenn sich Google mit diesem Schritt der Konkurrenz die Türe öffnet, ist Google der Meinung, dass die AdSense Kunden so zumindest im Werbesystem von Google bleiben.