E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Google blad mit neuer Twitter Suche?

16
Jun

Allem Anschein nach plant Google in nächster Zukunft einen neuen Suchdienst an den Start zu schicken. Dieser soll es ermöglichen Inhalte von so genannten Microblogging Seiten, wie etwa Twitter, in Echtzeit zu durchsuchen.Dabei soll es sich um eine ähnliche Suche, wie bei Googles Blog Search handeln.

Derzeit noch nicht geklärt ist die Frage, ob es sich bei dem Suchdienst um eine Kooperation von Google und Twitter handeln wird, oder ob der Suchmaschinenprimus diese Unternehmung im Alleingang plant. Dabei könnten Google vor allem die bekannten Schwächen der twittereigenen Suche zugute kommen. Suchergebnisse werden nämlich beispielsweise lediglich nach Erstelldatum sortiert. Alternativen zur Twitter Suche gibt es zwar (Tweefind oder Twingly) laut Experten handelt es sich dabei allerdings um keine optimalen Lösungen.Aus dem Hause Google heißt es indes, dass nichts angekündigt wurde, Echtzeit Informationen aber ein wichtiges Standbein für Google darstellen. In diesem Sinne sei man auch darum bemüht, diese auf verschiedenen Wegen bereitstellen zu können. Twitter hat zudem mit anderen Sorgen zu kämpfen. Die Seite kann sich zwar über viele User (circa 4,5 Mio.) und zahlreiche Klicks (circa 32 Mio. allein im April) freuen, dennoch fehlt ein funktionierendes Geschäftsmodell, welches Gewinne ermöglicht. Dabei ist es durchaus auch möglich Geld mit Twitter zu verdienen. Dell beispielsweise hat mehr als 3 Mio. US-Dollar durch User einnehmen können, die aufgrund von Dell-Nachrichten bei Twitter ein Produkt des Unternehmens gekauft haben. Eine Idee wäre, von Unternehmen einen Teil des Erlöses, der über Twitter gemacht wird, zu verlangen, was prinzipiell von der Unternehmensführung auch nicht ausgeschlossen wird.