E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Google erweitert Suchergebnisse um relevante Informationen von Freunden

22
Feb

Google hat es sich zum Ziel gemacht, seinen Nutzern stets bessere Suchergebnisse zu liefern. Bereits 2009 hat der Branchenprimus damit begonnen, in die eigenen Treffer Ergebnisse aus der Social Media zu integrieren. Nun hat Google dieses Angebot ausgebaut und weiter verbessert. Ab sofort zeigt die Suchmaschine bei Suchanfragen auch relevante Informationen von Freunden.

Wie Google erklärte, werden die Informationen nun nicht mehr am unteren Rand der Suchergebnisse aufgelistet. Künftig werden sie in Abhängigkeit von ihrer Relevanz in die Suchergebnisse eingebunden. Allerdings steht diese Funktion nur den Usern zur Verfügung, die über einen Google-Account verfügen und mit diesem auch angemeldet sind. Zudem müssen die Social-Media-Accounts verknüpft sein.

Durch die erneuten Verbesserungen werden Informationen von Freunden, die auf Facebook, Twitter oder anderen Diensten zu finden sind, aktiv in die Suchergebnisse eingebunden, wenn diese zu der Suchanfrage des Users passen. Der Branchenprimus geht auch weiterhin davon aus, dass die Informationen, die von Freunden stammen, für den Nutzer bedeutender sind als andere Beiträge im Web.

Zudem hat Google die Anzeige dieser Informationen verbessert. So erscheinen nun mehr Informationen zu der jeweiligen Seite. Des Weiteren werden Informationen zu demjenigen veröffentlicht, der den Link geteilt hat. Google betonte, dass man den Nutzern künftig auch mehr Kontrolle über die eigenen Accounts ermöglichen möchte. So muss die Verknüpfung mit Profilen anderer Dienste nicht mehr zwangsläufig für jeden anderen sichtbar sein. Demnach soll es jetzt auch möglich sein, die Konten lediglich privat zu verknüpfen.

Als weitere Option bietet Google seinen Nutzern die Möglichkeit an, dass das eigene Google-Konto mit weiteren Accounts verknüpft wird, die die Suchmaschine online aufspüren konnte.

Quelle: Internetworld