E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Google Local Search

25
Nov

Die neuste Kreation von Google

Im November des Jahres 2007 begann Google mit den Tests einer Social Search Funktion, die Veränderungen an den Suchergebnissen bzw. an der Reihenfolge der gelisteten Suchergebisse durch den User ermöglichen sollte. Ein halbes Jahr später, im Juli 2008, wurde dann das erste Testergebnis präsentiert und auf Probe für einige wenige Nutzer eingeführt.

Was damals eher skeptisch betrachtet wurde, da bereits andere (ausländische) Suchmaschinen eine solche Funktion zur Verfügung gestellt und damit lediglich mäßigen Erfolg erzielt hatten, scheint für Google dennoch eine brauchbare Funktion für Suchmaschinenuser zu sein.

Denn seit heute kann jeder Google-Account-Besitzer die personalisierte Google-Suche nutzen. SearchWiki nennt sich das neue Social Search Feature, das Google-Nutzern Veränderungen an der Reihenfolge seiner Suchergebnisliste ermöglicht. Dazu können einzelne Ergebnisse mit einem Klick auf den grünen Pfeil weiter nach oben in der Liste gesetzt werden und andere können direkt gelöscht werden. Außerdem besteht nun auch die Möglichkeit, Kommentare zu einzelnen Suchergebnissen zu verfassen und weitere Webseiten zu den Suchergebnissen hinzuzufügen. Zusätzlich können  sich User über die Personalisierungen anderer Google-Nutzer informieren, deren Kommentare lesen und Top-Platzierungen anschauen. Allerdings gilt die Personalisierung jeweils nur für die aktuelle Suchanfrage, kann demnach nicht gespeichert oder anderweitig abgelegt werden. Google verhindert damit, dass User Einfluss auf die Suchalgorithmen bzw. Rankingfaktoren der Suchmaschinencrawler haben.

Eine Restriktion in diesem Bereich scheint auch nötig, um die qualitative Hochwertigkeit der Suchergebnisse und Objektivität gewährleisten zu können, die Google immer wieder als oberstes Ziel postuliert. Dennoch ist nicht auszuschließen, dass Google personalisierte Suchergebnisseiten als Indikator für Änderungen im Algorithmus oder bei bestimmten Rankingfaktoren nutzt. Das kann langfristig dazu führen, dass die Bewertung von Webseiten in Suchmaschinen durch SearchWiki Funktionen in das Ranking einfließt. Für Suchmaschinenoptimierer stellt SearchWiki damit eine neue Herausforderung dar. Falls Suchmaschinencrawler früher oder später mehr Wert auf Bewertungen in SearchWiki legen als auf herkömmliche Verlinkungen, PR-Vererbung oder ähnliche SEO-Maßnahmen, wird es für SEOs notwendig, neue Strategien um Umgang mit Social Search Funktionen zu entwickeln.