E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Handytyp als Kriterium für Targeting bei Google

22
Jan

Der Suchmaschinenprimus hat für Text Anzeigen auf mobilen Endgeräten zwei neue Targeting Optionen angekündigt. So können Werbetreibende künftig den Netzbetreiber und die Art des mobilen Endgeräts als Kriterium für die Anzeige von Werbung auswählen.

Diese Neuerung gab Google innerhalb eines Blog Beitrags auf seinem Inside AdWords Blog bekannt. Dabei wird davon ausgegangen, dass es sich bei Smartphone Besitzern um ein monetär schwereres Zielpublikum handelt – die Besitzer also mehr Geld zur freien Verfügung haben. Besonders High-End Produkte und Dienstleistungen sollen so besser und mit geringerem Streuverlust beworben werden können. In diesem Zusammenhang stehen derzeit iPhones, Android Handys sowie Palms als Untergruppe zur Wahl.

Des Weiteren werden Anzeigen für Apps nur noch auf solchen Modellen angezeigt, für die sie auch geeignet sind. Damit will Google beispielsweise verhindern, dass Android Kunden Werbeanzeigen für iPhone Apps erhalten.

Quelle: internetword