E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Hilfreiche Tipps für den erfolgreichen Aufbau einer Online-Community

3
Jun

Der französische Browsergames-Anbieter Owlient hat jüngst hilfreiche Tipps für die erfolgreiche Nutzerbindung veröffentlicht. Seine Erfahrungen hat Owlient in nur fünf Punkten zusammengefasst. Sie verraten, auf was Online-Plattformen beim Aufbau einer Nutzer Community achten sollten.

Auch weiterhin handelt es sich bei Online-Foren um einen wichtigen Weg um die direkte Kommunikation zwischen Anwendern herzustellen. Durch die Kommunikation in Foren wird die Bindung der Nutzer untereinander erheblich gestärkt. Mit der Kommunikation wird erreicht, dass das Interesse der Anwender nicht mehr nur dem Spiel gilt, sondern sich auch auf die anderen Kontakte bezieht.

Owlient weist in seinem zweiten Tipp darauf hin, dass ein Community-Manager unerlässlich ist. Sobald eine Online-Gemeinde oder ein Forum sich selbst überlassen wird, reagiert rasch innerhalb dieser das Chaos. Die Folge ist, dass sich die Mitglieder abwenden. Um dies vermeiden zu können, ist ein dezidierter Community-Manager unerlässlich. Ein solcher Manager ist der Moderator und zugleich auch die Schnittstelle zum Unternehmen. Darüber hinaus übernimmt er auch die Rolle des Sprachrohrs. Ein Community-Manager muss aber auch immer ein aufmerksamer Leser sein. In vielen Situationen lassen sich aus der konstruktiven Kritik der Anwender individuelle Produktverbesserungsvorschläge ableiten.

Bei dem Aufbau einer Online-Community ist es enorm wichtig, dass man auf lokale Eigenheiten Rücksicht nimmt. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass ein Community-Manager dazu in der Lage ist, auf die Eigenheiten von zahlreichen lokalen Nutzergruppen einzugehen. Ebenso muss er mit den Eigenheiten in den verschiedenen Ländern zurechtkommen. Jede Kulturgruppe, die in der Community ihren Platz findet, erwartet auch einen angepassten und vor allem regionalspezifischen Umgang.

Spieler sollten in den Online-Communitys immer aktiv eingebunden werden. Es ist hilfreich, die Anwender direkt an der Entwicklung von Online-Spielplattformen teilhaben zu lassen. Dies ist zum Beispiel möglich, indem sie bei der Entwicklung eigene Ideen und Vorstellungen einbringen können. Owlient hat hierfür beispielsweise ein Feedback-Tool integriert. Über dieses können Anwender verschiedenste Vorschläge zur Weiterentwicklung des Games einreichen. Dabei können sich diese sowohl auf das Design als auch auf die Funktionalität und spezielle Aktionen beziehen. Um den direkten Dialog mit der Community zu ermöglichen, veranstaltet Owlient regelmäßig verschiedene Treffen. Dadurch kann der Dialog auch außerhalb des Spiels aktiv unterstützt werden.

Um eine Online-Community erfolgreich aufbauen zu können, ist es unerlässlich, dass Abwechslung geschaffen wird. Grundsätzlich muss alles dafür getan werden, um den Stillstand zu vermeiden. Dies gilt aber nicht nur für die Community, sondern auch für das Spiel selbst. Aus diesem Grund bietet es sich an, Spiele ständig durch neue Services und Angebote zu ergänzen. Owlient setzt zudem in regelmäßigen Abständen auf spezielle Aktionen. Dazu gehören zum Beispiel Bonusprodukte, durch die entsprechende Vorteile erzielt werden. Als sehr beliebt gelten bei den Spielern aber auch Gewinnspiele und Quizfragen, die sich mit unterschiedlichen Fragen rund um die Games auseinandersetzen.

Quelle: ibusiness