E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Kurze In-Stream-Videoanzeigen punkten mit Wirksamkeit

25
Mai

Längst ist das Erfolgspotenzial, das die Bewegtbildwerbung mit sich bringt, noch nicht ausgeschöpft. Obwohl sich die Werbeform bereits fest etablieren konnte, zeigt sich hier noch immer erhebliches Wachstumspotenzial. Dabei steht fest, dass die Bewegtbildwerbung in den kommenden Jahren ihren Marktanteil deutlich steigern kann. Als besonders wirksam gelten kurze In-Stream-Videoanzeigen.

Der BVDW hat jüngst die Umfrage „Trend in Prozent“ durchgeführt. Dabei gaben mehr als 94 Prozent der Teilnehmer an, dass sie von einer deutlichen Steigerung der Nachfrage im Bereich der In-Stream Video Ads ausgehen. Mit einer starken Zunahme der Bewegtbildwerbung im Internet rechnen sogar 53 Prozent der Befragten.

Der Einsatz von Video-Ads ist für Werbungstreibende insbesondere in einzelnen Bereichen äußerst empfehlenswert. So kann er sowohl bei der Produkteinführung als auch bei der Imageaufwertung des Unternehmens und der Erhöhung des Bekanntheitsgrads für entsprechende Ergebnisse sorgen. Für die Wirksamkeit eines Videoclips ist stets die Länge entscheidend.

Im Rahmen der Umfrage erklärte die Mehrzahl der Teilnehmer, dass sie davon überzeugt sind, dass im Bereich der Bewegtbildwerbung ein Zeitfenster von weniger als 19 Sekunden als optimale Länge bezeichnet werden kann. Mit Blick auf den Inhalt erweisen sich insbesondere die Videoclips als wirksam, die explizit für den Onlinebereich konzipiert wurden. Als wenig erfolgsversprechend sehen die Teilnehmer hingegen die adaptierten TV-Werbespots an.

Hohes Erfolgspotenzial wird auch den Videospots bescheinigt, die medial vernetzt sind. Im Fokus stehen dabei Verlinkungen zu den beworbenen Produkten. Aber auch Vernetzungen, die dem Nutzer die Möglichkeit für Interaktionen bieten, wurden als sinnvoll bewertet. Wie BVDW-Präsident Arndt Groth erklärte, nutzen immer mehr Unternehmen die Videowerbung im Internet. Der Grund dafür ist vor allem die Wirksamkeit, die dazu führt, dass die Videowerbung auch immer häufiger bei innovativen Kampagnen zum Einsatz kommt. Der Anteil am Gesamtwerbemarkt wird durch die starke Nachfrage nach dieser Werbeform von Seiten der Werbungstreibenden überproportional gesteigert.

Rund 250 Branchenexperten haben an der Studie des BVDW teilgenommen. Die Teilnehmer stammten vordergründig aus der Online- und Mobilvermarktung, Internetagenturen, dem Portalbetrieb, sowie der Onlinemediaplanung und dem Onlinehandel.

Quelle: internetworld