E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Lesegeschwindigkeit könnte bald wichtiger Rankingfaktor sein

24
Okt

Bereits in Kürze könnte das Ranking einer Webseite von einem weiteren Faktor abhängen. Demnach ist es möglich, dass künftig auch die Lesegeschwindigkeit als Rankingfaktor zur Hand genommen wird. Von Google wurde hierfür ein entsprechendes Patent zur Vorlage gebracht. Durch dieses soll die Lesegeschwindigkeit von Texten bewertet werden und anschließend ins Ranking einfließen.


Durch das neue Patent lassen sich von Google Indizien dafür sammeln, ob ein Text gut geschrieben ist. Anhand dieser kann bewertet werden, ob er sich schnell lesen lässt oder ob er sperrig und nicht flüssig geschrieben wurde. Durch das patentierte Produkt des Suchmaschinenkonzerns wird anhand von verschiedenen Markierungen die Lesegeschwindigkeit ermittelt. Die Markierungen werden permanent in gewissen Abständen im Text gesetzt. Darüber hinaus kann die neue Technik erkennen, wann die Markierungen letztlich in jenem Bereich des Bildschirms auftauchen, der sichtbar ist. Google leitet schließlich anhand dieser zeitlichen Intervalle ab, wie rasch ein Text von einem Besucher gelesen beziehungsweise wie schnell durch ihn hindurchgescrollt wird. Anhand dieser Zeitmessung können schließlich Aufschlüsse zur Lesegeschwindigkeit getroffen werden.
Quelle: iBusiness