E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

MSeo im Alltag Mobile SEO und die Markt-Entwicklung

25
Mrz

Bittet man heutzutage als stadtfremder Tourist einen Passanten um Auskunft, „wo es denn zum nächsten Second-Hand-Laden geht“, wird man nicht schlecht staunen, wenn der Gegenüber plötzlich sein Handy zückt, kurz das mobile Web durchsucht und einem tatsächlich die richtige Richtung weisen kann. Was derzeit noch eher selten passiert, kann in ein paar Jahren schon Alltag sein. Das mobile Web ermöglicht den Zugriff auf Informationen von allen möglichen Standorten aus und das bei vielen Anbietern sogar zu erstaunlich günstigen Tarifangeboten.

Der Passant gibt dem Touristen also die Adressen zweier Second-Hand-Läden. Ob diese nun in der Nähe sind oder überhaupt den touristischen Ansprüchen genügen, spielt dabei keine Rolle, denn der Passant hat keine Zeit und liest sich daher höchstens die ersten 6 Suchvorschläge durch. Auf Grund der Technologien, die hinter dem mobile Web stehen, lassen sich mobile Webseiten noch nicht so einfach und großflächig gestalten wie Internetseiten. Gewinner im Spiel um den Touristen sind also die Geschäfte, welche ihre Internetpräsenzen einerseits mobil gemacht und andererseits diese für mobile Suchmaschinen optimiert haben. Unternehmer, die noch immer an der Bedeutung der mobile Search Engine Optimization (SEO) zweifeln, sollten an einer der vielen Veranstaltungen zum Thema mobile Web und SEO teilnehmen.

Am 13.11.2008 findet der Mobile Marketing Summit 2008 in Hamburg statt und eröffnet den Raum für Diskussionen über Mobile Advertising, Location Based Mobile Marketing und Mobile Marketing Applications. Anhand von Best Practice Cases werden mobile Weblösungen aufgezeigt, die den Teilnehmern als Orientierungspunkt und zur Entwicklung eigener Strategien dienen. Eine weitere Informationsmöglichkeit für Interessierte ist die erste iPhone developer conference am 09.12.2008 in München. Sie lädt Agenturen, Webmaster, Online-Shop Betreiber, Softwareentwickler u.a. zu einem zweitägigen Veranstaltungsprogramm rund um das iPhone und den iPod touch ein. Nach einer Studie von Deloitte nutzen bereits 10 Millionen Menschen das mobile Netz. An erster Stelle rangieren dabei die Suchmaschinen mit 60% Nutzungsanteil, d.h. das mobile Internet dient in erster Linie der Informationssuche via Suchmaschinen. Ob Second-Hand-Laden oder Musikschule, mobil machen allein reicht also nicht. In den TopRanking Platzierungen spielt die Musik