E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Seo für wirtschaftlichen Erfolg Wie Sie Ihr Unternehmen nach Vorne bringen

10
Okt

Seit einiger Zeit kündigt sich eine wirtschaftliche Rezession an, die Einfluss auf Unternehmen, Arbeitsmarkt und Einzelverbraucher haben wird. Sinkende Auftragslagen und steigende Arbeitslosigkeit fördern dabei den Konkurrenzdruck, mit dem die Unternehmen zu kämpfen haben. Doch Sieger im Kampf um den Kunden wird man nicht tatenlos. Wichtiges Instrument des Marketings bleibt dabei das Internet.

Der User bedient sich der Suchmaschinen, um sich alles, was er wünscht, auf dem Silbertablett servieren zu lassen. Um als Unternehmen die eigene Internetpräsenz möglichst auf die Spitze des Silbertabletts zu manövrieren, ist es nötig, die eigene Website für Suchmaschinen zu optimieren, d.h. sie so zu gestalten, dass ihr von Google und Co ein möglichst hoher PageRank zugewiesen wird. Der PageRank wird kurz gesagt durch die Anzahl der relevanten, hochwertigen Links, die auf die Seite verweisen, ermittelt. Von Google indiziert gilt es also, möglichst häufig auf themenverwandten, von Google gut bewerteten Websites aufzutauchen. Technikgeplagten Unternehmern bieten Dienstleister die Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu verschiedenen Preisen und mit unterschiedlichen Ergebnissen an. Webmaster, die allerdings kein Geld für SEO ausgeben wollen, können auch ohne große Mühe selbst für einen besseren PageRank sorgen.

Da gibt es zum Beispiel einige PageRank Tools, die den aktuellen PageRank anzeigen oder PageRank vorhersagen; Backlink Checker, die auswerten, woher ein Link kommt und wie hoch der PageRank dessen ist; Analyse Tools, die Besucherstatistiken und Webseiten analysieren, oder Webmaster Tools von Google, die konkrete Fehler bei der Indizierung diagnostizieren, damit die Webseite umgestaltet werden kann. Auch Komplettsysteme wie MyLinkState bieten Webmastern Suchmaschinenoptimierung und zusätzliche attraktive Verdienstmöglichkeiten durch Schaltung kleiner Textlink-Werbeanzeigen.

Eine wichtige Rolle spielen bei SEO auch die Keywords, die zwar bewusst, aber unter Berücksichtigung des eigentlichen Inhaltes, im Text platziert werden sollten. Manipulationen wie Keyword-Stuffing, Doorway Pages und SEO-Spamming sind dabei aber keine erfolgversprechenden Methoden zur Steigerung der Linkpopularität. Im Gegenteil bestraft Google auffallende SEO Manipulationen mit Strafen von der Nicht-Berücksichtigung im PageRank bis hin zum vollständigen Ausschluss und schreckt dabei auch nicht vor großen Unternehmen wie BMW zurück.

Für Unternehmen, die ihre Internetpräsenz auf einem der Spitzenplätze sehen wollen, stellt sich damit nur noch die Frage, ob ein SEO Dienstleistungsunternehmen beauftragt wird oder doch die vielen verschiedenen SEO Tools ausprobiert werden. Sicher ist jedoch, dass die Kunden und auch die Arbeitnehmer es dem Webmaster danken werden.