E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

SES auch in Deutschland

12
Dez

Das letzte SEO-Event des Jahres verspricht viel für die SEO Branche. Eine Woche lang öffnete Chicago seine Tore für SEO-Experten und Professionals, um an der jährlichen Search Engine Strategies (SES)  im Chicagoer Hilton teilzunehmen.

Seit einigen Jahren findet die SES mittlerweile in vielen internationalen Metropolen statt und präsentiert den Teilnehmern eine Woche mit SEO Informationen, Expertenvorträgen und SEO Workshops in insgesamt über 60 Veranstaltungen rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung. Vom 08. Dezember bis zum 12. Dezember trafen sich viele Interessierte zur diesjährigen Chicagoer SES. Dabei stellten die Veranstalter hohe Ansprüche an sich selbst und versprachen den Teilnehmern Antworten auf übliche Fragen wie „Auf welche Weise listen Suchmaschinen Webseiten anhand von bezahlter Werbung?“, aber auch auf komplexere Fragen wie zum Beispiel, welche Entwicklungen in der SEO-Branche bevorstehen und wie der User diese profitabel nutzen kann. Grundlegende Fragen wie die genannten konnten SEO-Anfängern zufriedenstellend beantwortet werden, aber auch Fragen zur zukünftigen SEO-Entwicklung konnten intensiv diskutiert werden. Vor allem die Frage nach dem Einfluss des WEB 2.0 auf die Suchmaschinenoptimierung nahm einen großen Raum  und viele Veranstaltungen in Anspruch wie die Vortragstitel „Social Responsibility in a 2.0 World“ oder „Measuring Success in a 2.0 World“ im Vorhinein bereits verrieten. Auch Vorträge wie „Universal and Blended Search“ waren bei den Teilnehmern gefragt und lieferten interessante Informationen. Unberücksichtigt blieben dabei auch nicht die wichtigsten Hilfsmittel jeder Suchmaschinenoptimierung. In der Veranstaltung „SEO Tools“ erklärten Experten die wichtigsten Kriterien, die bei der Wahl des richtigen Tools beachtet werden müssen, und auch hier landete man letztlich bei der Diskussion um personalisierte und universale Suche, da beide Faktoren einen erheblichen Einfluss auf die Gestaltung zukünftiger SEO Tools ausüben. Neben den Schwerpunkten Web 2.0, Universale Suche und SEO Tools, standen auch Themen wie semantische Suche, rechtliche Aspekte des Suchmaschinenmarketings, mobile SEO, Linkbuilding u.v.m auf dem Programm. Insgesamt kann sich Gastgeber Kevin Ryan über eine wie jedes Jahr erfolgreiche Woche freuen, auch wenn der ein oder andere SEO diese Begeisterung nicht teilen konnte. Kritiker gibt es immer, aber die Bedeutung eines solch großen Events und vor allem das produktive Potential jedes einzelnen Vortrags mit anschließender Diskussion sind für die SEO-Branche und zukünftige Entwicklungen und Trends enorm. Denn wie könnte man besser Ideen entwickeln und letztlich eine Entwicklung steuern, indem man so viele Experten wie möglich gemeinsam an einem Ort nachdenken lässt. Übrigens für alle deutschen SEOs: die SES findet in diesem Jahr auch in Hamburg statt – die Chance also, teilzuhaben an einem bedeutenden SEO-Event.