E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Suchmaschinenoptimierung auf dem Vormarsch

11
Dez

Nachdem  Suchmaschinenoptimierung nun endgültig als eines der Top-Themen der Online-Marketing-Düsseldorf 2009 vom Veranstalter Igedo bekannt gegeben wurde, muss endlich auch der letzte SEO-Zweifler den Sieg der Suchmaschinen über den Online-Handel eingestehen.

Über 80% der Internetuser, die ein bestimmtes Produkt suchen, wenden sich als erstes an Google & Co. Grundlegende Maßnahme einer jeden Optimierung sollte zunächst das Sammeln fundierter Informationen über das Userverhalten  sein, um eine kunden- und zielgruppenorientierte Optimierung zu ermöglichen. Dafür stehen SEOs eine Vielzahl von Analyseprogrammen zur Verfügung wie z.B. Google Analytics, Web Trends oder Yahoo! Web Analytics. Trotz der positiven Entwicklungen in der SEO-Branche scheint es dennoch bei internationalen Betrachtungen Nachholbedarf im Online-Marketing Sektor einiger Unternehmen zu geben. Dies bestätigt eine von der Wiener Unternehmensberatung e-dialog GmbH durchgeführte Studie, in der Österreichs ATX- und Top-100-Unternehmen bezüglich ihrer Investitionen in Online-Marketing-Konzepte untersucht wurden. Laut der Studie können zwar alle Unternehmen einen Internetauftritt vorweisen, jedoch scheint sich das Thema Online-Marketing lediglich auf die Einstellung einer Webseite zu beschränken ohne jegliche weiterführende Gestaltung. So verzichten mehr als 50 % der Unternehmen auf Erfolgsmessungen mit Hilfe von Webanalyse-Software und das obwohl derartige Analysen eine Gestaltung unter Reduzierung von Streuverlusten ermöglichen würde, wodurch finanzielle Investitionen einerseits verringert und andererseits viel eher zum Erfolg führen würden. Dennoch halten sich die österreichischen Unternehmen hartnäckig und „behandeln Webanalyse stiefmütterlich“, wie Siegfried Stepke, Geschäftsführer von e-dialog, bestätigt. Dass sich allerdings nicht nur bei österreichischen Unternehmen solch dramatische Ergebnisse gezeigt haben, sondern auch bei deutschen Unternehmen, lässt manch einen SEO vielleicht erstaunen, da sich in der deutschen SEO-Szene seit einigen Jahren viel getan hat. Vor allem die große Zahl an erfolgreichen SEO-Events im deutschen Raum wie z.B. die omdos, die SEMSEO oder die zahlreichen SEO-Wettbewerbe vom Beifreiphone zum aktuellen Bigiphone geben sich als Indizien einer etablierten SEO-Kennerschaft aus. Neben den in Fülle angebotenen Workshops und veröffentlichten SEO-Handbüchern konnte man die Gründung einer SEO-Agentur nach der anderen verfolgen. Dieser Trend scheint allerdings an den deutschen DAX-Unternehmen vorbei gegangen zu sein, denn die weisen laut der Studie von e-dialog noch erhebliche Mängel im Bereich SEO auf. Es scheint also, dass Suchmaschinenoptimierung ein hoch priorisierter Trend der mittelständischen Unternehmen ist. Bleibt zu erwarten, ob die Ernennung zum Top-Thema 2009 auch für Börsenunternehmen ein Grund zur intensiveren Auseinandersetzung mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung wird.