E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Type-in Keywords

13
Dez

Google hat vor Kurzem eine Liste mit den meist gesuchten Suchbegriffen des Jahres 2008 herausgegeben und unter dem Namen Google Zeitgeist veröffentlicht. Dabei wurde in die am schnellsten wachsenden Suchbegriffe und in die meist frequentierten Suchbegriffe unterteilt. Zu den am schnellsten wachsenden Keywords gehören „wer kennt wen“, „juegos“, „facebook“, „schüler vz“, „studi vz“, „jappy“, „youtube“, „yasni“, „obama“ und „euro 2008“.

Wenn man sich diese Suchbegriffe nun etwas genauer ansieht, dann kommt man zu dem Schluss, dass es Sinn macht, wenn man zwischen „unechten“ und „echten“ Suchbegriffen unterscheidet. Ein Beispiel für ein echtes Keyword wäre „Obama“. Hier muss man nämlich wirklich davon ausgehen, dass der User tatsächlich etwas sucht. Der Nutzer ist sich also noch nicht sicher, welches Angebot, oder welche Webseite er besuchen möchte.
Bei den übrigen Suchbegriffen handelt es sich in aller Regel um Suchvorgänge, die einzig dem Ziel dienen, eine gewisse Seite anzusurfen. Das gesagte wird deutlich, wenn sich zum Beispiel vergegenwärtigt, dass „facebook login“ zu den drei am schnellsten wachsenden Suchbegriffen gehört.
Als Fazit aus dem Ganzen könnte man nun den Schluss ziehen, dass die Suchmaschinen – egal ob über die Seite selbst, oder aber über die Toolbar – immer häufiger auch zum Navigieren genutzt werden und nicht nur zum Suchen.
Ist man nun auf der Suche nach geeigneten Keywords für das eigene Projekt, sollte man derartige „Verfälschungen“ immer im Hinterkopf haben und Statistiken mit diesem Wissen immer etwas kritisch beurteilen.