E-MAIL: INFO@SEOSMART.COM TELEFON: +49 030 2092 40 42

Was halten Deutsche Internet User von bing?

22
Nov

Google hat zwar die Nase weiterhin vorn, wenn es um Suchmaschinen geht, die neue Suchmaschine von Microsoft hat es allerdings schon einmal geschafft, dass jeder von ihr redet. Um ein realitätsnahes Bild über die Meinung von bing zu erhalten, hat die Performance Marketing Agentur Eprofessional nun über 3.000 Artikel über bing aus insgesamt mehr als 1.000 Social Media Quellen auswerten lassen.

Hierfür hat Eprofssional mit der Agentur Liquid Campaign zusammengearbeitet. Zu erwarten war, dass sich knapp die Hälfte der Beiträge (genau: 43 Prozent) mit einem Vergleich von bing und Google beschäftigen. Dabei dominiert die Meinung, dass die Suchergebnisse von Google besser sind und bing noch einiges aufholen und verbessern muss. Dabei wird vor allem auch die geringe Anzahl der Suchergebnisse bei bing bemängelt. Zwar beherbergen die Suchergebnisse von bing fast keine Spam Einträge, aktuelle News – beispielsweise aus der Politik – sucht man meist allerdings vergebens. Das legt den Schluss nahe, dass die Ranking Kriterien bei bing etwas strenger gefasst sind, was die Suchmaschine wohl eher für die Medien Suche brauchbar macht. So wird die Qualität der Suchergebnisse von bing auch als sehr hoch eingestuft. Als alleinige Alternative in Sachen Informationssuchmaschine hat es bing aber noch nicht geschafft.

 

In einem Fünftel der Beiträge wird die Bilder bzw. die Video Suche von bing näher beleuchtet. Auch hier sind die meisten der Meinung, dass die Suchergebnisse von hoher Qualität sind. Hier wird bing klar die bessere Note ausgestellt, auch was das Design anbelangt. Für sehr viel Kritik sorgen hingegen die Zensur von Suchergebnissen und die Sperren für bestimmte Suchanfragen (10 Prozent der Beiträge handeln davon), auch wenn diese Filter über die jeweiligen Ländereinstellungen einfach deaktiviert werden können.

 

 

Quelle: ibusiness